Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten
 Broomball
Golden League
Ergebnisse
 
Deine Meisterschaft fehlt? Wenn du etwas Zeit und Interesse hast dann melde dich !


 
12.01.2018
Der Countdown läuft: Noch ein Jahr bis zur Eisschnelllauf-EM 2019 am Ritten

In exakt 52 Wochen beginnt in der Arena Ritten die Mehrkampf-Europameisterschaft der Eisschnellläufer. Damit kehrt von Freitag, 11. Jänner bis Sonntag, 13. Jänner 2019 einer der wichtigsten Wettkämpfe der olympischen Sportart Eisschnelllauf nach Südtirol zurück – sehr zur Freude des Organisationskomitees, das im Hintergrund bereits mit der arbeitsintensiven Vorbereitungsphase begonnen hat.

Klobenstein ist italienweit eine der Hochburgen der Eisschnelllauf-Szene und war bereits zwei Mal Schauplatz der Mehrkampf-Europameisterschaften. Zum ersten Mal wurde auf dem 400 Meter langen Eis-Oval mit Kurvenradien von 26 und 30 Metern im Jahre 2007 um EM-Medaillen gelaufen. Vor mittlerweile elf Jahren holte sich der niederländische Superstar Sven Kramer, damals noch nicht ganz 21 Jahre alt, seine erste EM-Goldmedaille im Mehrkampf. Im Jahr 2011 kehrten die besten Eisschnellläufer Europas neuerlich auf das sonnige Südtiroler Hochplateau zurück, um dort ihre kontinentalen Champions zu ermitteln.

„Wir sind natürlich sehr stolz, dass wir die EM wieder bei uns am Ritten ausrichten dürfen. Vor allem, weil die Europameisterschaften in der Regel nur mehr in geschlossenen Hallen stattfinden. Unser Eis ist – aufgrund der Lage auf 1200 Metern Meereshöhe und der optimalen Zusammensetzung des Wassers – sehr schnell. Es ist gut möglich, dass der eine oder andere Rekord geknackt wird. Wir werden im Februar die Olympischen Winterspiele in Pyeonchang genauestens verfolgen. Denn vielleicht sind bei uns dann ja die Olympiasieger, oder Medaillengewinner am Start. In den nächsten Monaten werden wir alles daransetzen, ein toporganisiertes Event über die Bühne zu bringen“, sagt OK-Chef Jakob Gamper ein Jahr vor Beginn der Eisschnelllauf-EM am Ritten.


Am Ritten gab es schon in den 1990er-Jahren Weltcups

Die lange Rittner Tradition von internationalen Wettkämpfen geht aber noch viel weiter zurück. Weltcuprennen für Frauen und Männer haben in Klobenstein bereits in den 90er-Jahren (1990, 1991, 1992, 1999), sowie 2004 und 2006 stattgefunden. Der Junioren-Weltcup gastierte 2009, 2010 und 2012 am Ritten. Im Februar 2013 fand im Südtiroler Eisschnelllauf-Mekka das Finale des Junioren-Weltcups statt.

Europameisterschaften der Eischnellläufer im Mehrkampf haben eine lange Geschichte, denn sie werden seit 1891, also seit 127 Jahren für Männer (ab 1970 auch für Frauen) ausgerichtet. Die EM wird seit 1990 für Frauen und Männer gemeinsam am selben Ort veranstaltet. Die Männer sind auf den Strecken 500, 1500, 5000 und 10.000 Meter unterwegs, die Frauen laufen 500, 1500, 3000 und 5000 Meter.


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
9 User online

Forum
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos-Videos
Ligen-Archiv
Newsletter



 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo