Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten
 Broomball
Golden League
Ergebnisse
 
Deine Meisterschaft fehlt? Wenn du etwas Zeit und Interesse hast dann melde dich !


 
30.11.2017
Alles angerichtet: In Carezza kann der Weltcup kommen

So früh war man im Skigebiet Carezza noch nie startklar: Die jüngste Neuschnee hat dazu geführt, dass nur mehr Details an Vorbereitungsarbeiten durchgeführt werden müssen. Die weltbesten Snowboarder und Südtirolers Wintersportfans können sich also bereits auf den Weltcup-Riesentorlauf am 14. Dezember freuen.

Die Auftaktveranstaltung des alpinen Snowboard-Weltcups wurde am Donnerstag bei einer Pressekonferenz im Hotel Laurin in Bozen offiziell vorgestellt. Den zahlreichen Journalisten, Sponsorenvertretern und den Kindern des Schulprojekts „WorldCup 4 Youth“ traten die Organisatoren vom Karerpass mit einem breiten Lächeln entgegen. „Wir haben wirklich Grund zur Freude, denn so gut sah es zwei Wochen vor dem Renntermin noch nie aus. Letzte Nacht kamen nochmal 25 cm Neuschnee hinzu. Der Weltcuphang ist jetzt schon perfekt präpariert“, verriet Pistenchef Georg Eisath. Ihm pflichtete OK-Chef Andreas Obkircher bei: „Wir arbeiten jetzt noch an den Details. Es wird eine neue, große Videowall errichtet. Zudem treffen wir noch kleine Vorbereitungen in Hinblick auf die Ausrichtung als Green Event. Wir wollen heuer in allen Belangen nachhaltig arbeiten.“


Kinder sorgen für Stimmung

Obkircher und sein Team haben sich erneut etwas Besonderes einfallen lassen, um noch mehr Zuschauer an den Pistenrand zu locken. Das Snowboard-Event steht im Zeichen des Projekts „WorldCup 4 Youth“, das in Zusammenarbeit mit mehreren Schulen durchgeführt wird. Die Kinder werden sich im Vorfeld ausführlich mit der Sportart und dem Rennen in Carezza beschäftigen und dann am Renntag das Geschehen live vor Ort mitverfolgen.

Nicht nur der Wintersportnachwuchs und die Gastgeber in Carezza freuen sich auf die Snowboardrennen, sondern auch Hermann Ambach, der Präsident des Landeswintersportverbands: „Ich werde besonders den einheimischen Snowboardern die Daumen drücken. Ich würde mich über eine Podiumsplatzierung freuen, es wäre der perfekte Start in den Oympia-Winter.“ Auch Welschnofens erster Bürger, Markus Dejori, fiebert dem Großereignis bereits entgegen: „Als Bürgermeister bin ich natürlich sehr stolz, in meiner Gemeinde eine Veranstaltung internationalem Renommees ausrichten zu dürfen. Viele aus der Dorfgemeinschaft helfen als freiwillige Kräfte mit, deshalb ist die Vorfreude überall spürbar.“

Wie in den vergangenen Jahren, ist der Eintritt zum Zielgelände frei. Los geht es für die Athleten bereits am Montag, 11. Dezember mit den ersten Trainingseinheiten. Am Mittwochabend (18 Uhr) geht im Festzelt im Zielgelände die offizielle Eröffnungsfeier mit der Startnummernauslosung über die Bühne. Das Renngeschehen beginnt am Donnerstag, 14. Dezember ab 8.45 Uhr, wenn die ersten Qualifikationsläufe ausgetragen werden. Um 12.30 Uhr stehen schließlich die finalen Entscheidungen an.



Das Programm beim Weltcup in Carezza:

Mittwoch, 13. Dezember 2017
18 Uhr: World Cup Opening Ceremony mit Startnummernverlosung

Donnerstag, 14. Dezember 2017
8.45 Uhr: Qualifikation Parallelriesentorlauf
12.30 Uhr: Finale Parallelriesentorlauf
13.45 Uhr: Siegerehrung

Freitag, 15. Dezember 2017
20 Uhr: After World Cup Party


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
13 User online

Forum
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos-Videos
Ligen-Archiv
Newsletter



 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo