Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten


 
02.08.2019
Sinner zieht ins Viertelfinale von Lexington ein

Nächster Sieg für Jannik Sinner beim mit 54.160 Dollar dotierten ATP-Challenger-Turnier von Lexington. Der 17-jährige Sexnter setzte sich am Donnerstagabend im Achtelfinale gegen den US-Amerikaner Maxime Cressy (ATP 285) in drei Sätzen mit 6:4, 6:7(10), 6:1 durch.

Sinner kam vom Dreisatz-Sieg in Runde 2 gegen den Russen Alexey Zakharov. Der Pusterer, der in Lexington als Nummer 3 gesetzt ist, traf im heutigen Achtelfinale auf Maxime Cressy. Der 22 Jahre alte US-Amerikaner liegt in der ATP-Weltrangliste auf Platz 285 und ist ein Serve-and-Volley-Spezialist. Außerdem verfügt der 1,98 m große gebürtige Franzose über einen Hammer-Aufschlag, wie auch die 17 Asse heute gegen Sinner bewiesen.

Das Match war von Anfang an sehr ausgeglichen. Im neunten Game hatte Sinner zwei Breakchancen. Die erste wehrte Cressy ab, die zweite verwertete der Rotschopf zur 5:4-Führung. Auf eigenem Aufschlag ließ der Pusterer nichts mehr anbrennen und sicherte sich nach 35 Minuten Spielzeit den ersten Satz mit 6:4-Punkten.

Im zweiten Spielabschnitt zog Sinner mit einem frühen Break gleich auf 3:2 davon. Der Pusterer spielte ein starkes Tennis, machte wenig Fehler und stellte kurz darauf auf 5:4. Sinner, der bis dato im gesamten Match keine einzige Breakchance abwehren musste, verlor jedoch im zehnten Game seinen Service zu Null zum 5:5-Ausgleich. Danach brachten beide Spieler ihren Aufschlag mühelos durch. Im Tiebreak zeigte Sinner Nerven und ließ beim 6:5, 9:8 und 10:9 gleich drei Matchbälle liegen. Cressy verwandelte hingegen seinen dritten Satzball zum 12:10. Somit musste dieses verrückte Match im dritten Satz entschieden werden.

Dort stellte Sinner nach einem Doppelfehler von Cressy (gleich 13 im gesamten Match) mit einem Break auf 2:0. Gleich danach nahm der Sextner seinen Gegner erneut den Service zur 4:0-Führung ab. Somit war diese Partie entschieden. Nach 2:12 Stunden Spielzeit setzte sich der Weltranglisten-194. mit 6:1 durch.

Sinner trifft am morgigen Freitag im Viertelfinale auf Lee Duckhee trifft. Der 21-jährige Südkoreaner liegt momentan auf Platz 203 im ATP-Computer, ist in Lexington als Nummer 5 gesetzt und schaltete heute den Russen Evgeny Karlovskiy in drei Sätzen aus. Mit dem Einzug in die Runde der besten Acht hat der „Azzurro“ bereits 15 ATP-Punkte und 1.460 Dollar Preisgeld sicher.


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
25 User online
Forum
Newsletter
Seite senden
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos


 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo