Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten


 
26.07.2019
Weis zieht in Tabarka zum zweiten Mal in ein ITF-Finale ein

Alexander Weis ist am Samstagmittag zum zweiten Mal in seiner Karriere in ein ITF-Finale eingezogen. Der 22-jährige Bozner zwang im Halbfinale des 15.000-Dollar-Turniers von Tabarka den Belgier Benjamin Dhoe (ITF 375) in zwei Sätzen mit 6:4, 6:4 in die Knie.

Somit steht der Bozner zum zweiten Mal in einem ITF-Finale, nachdem er bereits vor einem Monat, immer in Tabarka, ins Endspiel einzog, dort aber an Sebastian Baez scheiterte. Im morgigen Finale trifft Weis ausgerechnet wieder auf den argentinischen Youngstar. Weis und Baez standen sich auch schon vorige Woche in Tunesien im Viertelfinale gegenüber, wobei sich der Argentinier in zwei Sätzen behaupten konnte. Der 18-jährige Südamerikaner war im März 2018 die Nummer 1 der Welt im ITF-Junior-Ranking, ist in Tabarka als Topfavorit gesetzt und hat im bisherigen Turnierverlauf, gleich wie Weis, keinen einzigen Satz abgeben müssen.

In Tabarka feierte Weis heute bereits seinen vierten Sieg in Folge. Der Südtiroler schaltete der Reihe nach den Inder Anirudh Chandrasekar, die beiden Italiener Luca Tomasetto und Alessandro Ingarao und heute im Halbfinale Benjamin Dhoe aus. Der Belgier liegt auf Platz 375 im ITF-Ranking und war in Tabarka an Nummer 5 gesetzt.

Weis sicherte sich gleich im ersten Game das Break zur 1:0-Führung. Danach brachten beide Spieler ihre Aufschläge souverän durch. Der Bozner musste im zweiten und vierten Spiel insgesamt drei Breakchancen abwehren, verlor aber nie seinen Service. Nach 49 Minuten Spielzeit verwandelte Weis gleich seinen ersten Satzball zum 6:4.

Im zweiten Spielabschnitt gelang dem Südtiroler erneut im ersten Game das Break, kassierte auf der Gegenseite aber prompt das Rebreak zum 1:1. Beim Stande von 2:2 nahm Weis Dhoe zum zweiten Mal den Aufschlag zum 3:2 ab. Der Bozner verwaltete diesen Vorsprung geschickt und machte kurz darauf den Sack zum 6:4-Endstand zu.


Die besten Einzelergebnisse von Alexander Weis auf der ITF-Tour

1 Finale (1 Niederlage)
23.06.2019 - 15.000 $, Tabarka (TUN): Alexander Weis - Sebastian Baez (ARG) 2:6, 4:6

3 Halbfinale (2 Siege, 1 Niederlage)
28.07.2019 - 15.000 $, Tabarka (TUN): Alexander Weis - Benjamin Dhoe (BEL) 6:4, 6:4
23.06.2019 - 15.000 $, Tabarka (TUN): Alexander Weis - Aziz Dougaz (TUN) 1:6, 6:1, 6:1
18.08.2018 - 15.000 $, St. Christina (ITA): Alexander Weis - Peter Heller (GER) 6:4, 3:6, 4:6

8 Viertelfinale (3 Siege, 5 Niederlagen)
28.07.2019 - 15.000 $, Tabarka (TUN): Alexander Weis - Alessandro Ingarao (ITA) 6:2, 6:3
21.07.2019 - 15.000 $, Tabarka (TUN): Alexander Weis - Sebastian Baez (ARG) 1:6, 3:6
30.06.2019 - 15.000 $, Tabarka (TUN): Alexander Weis - Pol Martin Tiffon (ESP) 6:3, 1:6, 4:6
23.06.2019 - 15.000 $, Tabarka (TUN): Alexander Weis - Nicolas Alberto Arreche (ARG) 6:3, 0:6, 7:6(6)
07.04.2019 - 25.000 $, Santa Margherita di Pula (ITA): Alexander Weis - Miljan Zekic (SRB) 5:7, 2:6
18.08.2018 - 15.000 $, St. Christina (ITA): Alexander Weis - Corrado Summaria (ITA) 6:3, 6:1
22.07.2018 - 15.000 $, Gubbio (ITA): Alexander Weis - Camilo Ugo Carabelli (ARG) 5:7, 0:6
10.12.2017 - 15.000 $, Kairo (EGY): Alexander Weis - Enrique Lopez-Perez (ESP) 0:6, 1:6


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
22 User online
Forum
Newsletter
Seite senden
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos


 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo