Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten


 
25.07.2019
Fellin erreicht Doppel-Viertelfinale von Casablanca

Der Brixner Manfred Fellin hat am Mittwochabend das Doppel-Viertelfinale des 15.000 Dollar ITF-Turniers von Casablanca erreicht. Das Südtiroler Trio Horst Rieder, Georg Winkler und Verena Meliss ist hingegen zum Einzel-Auftakt ausgeschieden.

Die „Azzurri“ Fellin und Giovanni Rizzuti setzten sich in Runde 1 gegen die marokkanischen Wild-Card-Spieler Aissa Benchakroun/Younes Lalami Laaroussi nach einer tollen Aufholjagd im Supertiebreak mit 4:6, 6:2, 10:3 durch. In der Runde der besten Acht bekommen es die Italiener am morgigen Donnerstag mit dem argentinischen Duo Franco Feitt/Guido Ivan Justo zu tun. Im Einzel war Fellin bereits gestern in der Startrunde an Hausherr Yassir Kilani gescheitert.

In Casablanca ausgeschieden sind hingegen die beiden Völser Horst Rieder und Georg Winkler. Rieder, der erfolgreich die Qualifikation überstanden hatte, musste sich heute zum Auftakt dem als Nummer 3 gesetzten Iren Simon Carr (ITF 206) nach 6:2, 4:2-Führung noch mit 4:6, 3:6 geschlagen geben. Auch Winkler verspielte einen Satzvorsprung. Der Südtiroler zog gegen die Nummer 4 des Turniers, dem Marokkaner Adam Moundir (ITF 215), mit 7:5, 1:6, 2:6 den Kürzeren.


Meliss scheitert überraschend in den USA

Eine überraschend Erstrunden-Niederlage kassierte hingegen Verena Meliss beim 25.000-Dollar-Turnier von Evansvill. Die Kalterin, die vorige Woche in Imola ihr erstes ITF-Halbfinale erreiche und nächste Woche in die Top 500 der Welt einziehen wird, verlor in den USA zum Auftakt gegen Gastgeberin Madison Westby (WTA 766) mit 3:6, 4:6.


Morgen Achtelfinal-Match von Weis

Beim 15.000-Dollar-Turnier von Tabarka ist noch Alexander Weis mit dabei. Der 22-jährige Bozner, der in Tunesien als Nummer 4 gesetzt ist, schaltete gestern zum Auftakt den Inder Anirudh Chandrasekar mit 6:3, 7:5 aus. Im Achtelfinale trifft der Südtiroler morgen auf Landsmann Luca Tomasetto (ITF 700), den er bereits vorige Woche in Tabarka in Runde 1 sowie im Vorjahr in St. Christina bezwingen konnte.


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
26 User online
Forum
Newsletter
Seite senden
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos


 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo