Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten


 
08.07.2019
Farcoz und Uphoff gewinnen auf der Seiser Alm

Massimo Farcoz aus dem Aostatal und die Deutsche Tinka Uphoff haben am Sonntag die siebte Auflage des Seiser-Alm-Halbmarathon gewonnen. Insgesamt waren 641 Läuferinnen und Läufer am Start.

Der 26-Jährige Farcoz dominierte das Herrenrennen und setzte sich in starken 1:20.16 Stunden durch. Hinter dem Berglaufspezialist aus dem Aostatal platzierte sich, wie bereits im Vorjahr, der in Bozen wohnhafte Markus Ploner auf Platz 2. Der Athlet vom ASV Sterzing stoppte die Zeitmessung in 1:21.40 Stunden, Rang 3 ging an den Bozner Vorjahressieger Khalid Jbari (1:23.10) vom Athletic Club 96 Bozen. Jbaris Teamkollege Gianmarco Bazzoni, der vor drei Jahren auf der Seiser Alm gewann, musste sich in 1:23.22 Stunden mit Rang 4 begnügen.

Bei den Damen setzte sich hingegen die Deutsche Tinka Uphoff durch. Die Läuferin aus Frankfurt gab von Beginn an das Tempo vor und setzte sich in 1:36.03 Stunden durch. Uphoff distanzierte die Laaserin Petra Pircher, die den Seiser-Alm-Halbmarathon bereits drei Mal gewinnen konnten, um 3:06 Minuten auf Platz 2. Das Podest komplettierte die Norwegerin Marion Huber in 1:40.57 Stunden.


Die Ergebnisse vom Seiser-Alm-Halbmarathon

Herren:
1. Massimo Farcoz (APD Pont Saint Martin) 1:20.16 Stunden
2. Markus Ploner (ASV Sterzing) 1:21.40
3. Khalid Jbari (Athletic Club 96 Bozen) 1:23.10
4. Gianmarco Bazzoni (Athletic Club 96 Bozen) 1:23.22
5. Niels Michalk (GER) 1:25.37
6. Benedikt Nussbaumer (GER) 1:28.15
7. Karl Fremstad (NOR) 1:28.39
8. Cristofer Ruggeri (FO Running Team) 1:29.44
9. Roland Vigl (Südtirol Laufverein) 1:30.53
10. Stefan Unterhuber (SV Terenten) 1:31.38

Damen:
1. Tinka Uphoff (GER) 1:36.03 Stunden
2. Petra Pircher (Rennerclub Vinschgau) 1:39.08
3. Marion Huber (NOR) 1:40.57
4. Claudia Maretta (Lunata) 1:43.02
5. Christine Zemmer (LG Schlern) 1:45.06
6. Jindriska Zemanova (CZE) 1:47.02
7. Valentina Monsorno (Atletica Cembra) 1:49.37
8. Beverley Whitfield (Atletica Corriferrara) 1:50.17
9. Giulia Tardivello (CUS Udine) 1:50.48
10. Maria Pizzino (ASD Pavanello) 1:51.01


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
14 User online
Forum
Newsletter
Seite senden
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos


 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo