Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten


 
01.07.2019
Wimbledon: Seppi gewinnt Auftaktmatch gegen Chilenen Jarry in vier Sätzen

Andreas Seppi steht zum 4. Mal in Folge in der zweiten Runde des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon. Der 35-jährige Kalterer setzte sich am Montagnachmittag in seinem Erstrunden-Match gegen den Chilenen Nicolas Jarry, derzeit die Nummer 53 der ATP-Weltrangliste, nach 2.22 Stunden Spielzeit mit 6:3, 6:7(8), 6:1 und 6:2 durch. Seppi zeigte eine starke Leistung und trifft am Mittwoch in der zweiten Runde auf den als Nummer 26 gesetzten Argentinier Pella oder den Rumänen Copil (ATP 88).

Mit dem heutigen Sieg gegen Jarry revanchierte sich Seppi auch für die Niederlage, die er vor acht Monaten in Winston Salem im bisher einzigen direkten Duell gegen den 23-Jährigen aus Santiago einstecken musste. Seppi startete gut ins Spiel, nutzte im sechsten Game des ersten Satzes seine einzige Breakmöglichkeit zur 4:2-Führung und holte sich nach nur 25 Minuten den Spielabschnitt mit 6:3. Auch im zweiten Satz blieb die Partie sehr ausgeglichen. Seppi gelang zwar das Break zum 2:1, postwendend machte aber Jarry das Rebreak zum 2:2. Seppi vergab anschließend im siebten und neunten Game zwei weitere Breakmöglichkeiten und so musste dieser Spielabschnitt im Tiebreak entschieden werden. Hier konnte der Kalterer drei Satzbälle nicht nutzen und verlor schließlich mit 8:10. Seppi steckte jedoch nicht auf, spielte danach bärenstark und holte sich die Sätze 3 und 4 ganz klar mit 6:1, 6:2.

Für Seppi ist Wimbledon das 58. Grand-Slam-Turnier seiner Karriere, das 57. in Folge seit 2005. Insgesamt hat der Kalterer jetzt eine Bilanz von 58:57 Siegen. Sein bisher bestes Ergebnis in 14 Teilnahmen in London datiert aus dem Jahr 2013, als er bis ins Achtelfinale (4. Runde) kam und dort gegen den Argentinier del Potro ausschied. Im Vorjahr war für Seppi in der zweiten Runde gegen den Südafrikaner Kevin Anderson Schluss, den könnte er auch heuer in der 3. Runde erwischen.

Seppi bestreitet in Wimbledon auch das Doppel. Mit seinem Landsmann Marco Cecchinato trifft er in der ersten Runde auf die als Nummer 5 gesetzten Jean-.Julien Rojer (NED)/Horia Tecau (ROU).


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
18 User online
Forum
Newsletter
Seite senden
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos


 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo