Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten


 
03.05.2019
Sensationell: Jannik Sinner zieht in Ostrau ins Halbfinale ein

Unglaublich! Der erst 17-jährige Jannik Sinner steht nach dem 6:4, 7:6(4)-Sieg gegen Jiri Vesely im Halbfinale des ATP-Challenger-Turniers von Ostrau. Mit diesem Sieg zieht der Pusterer in die Vorschlussrunde ein, wo er auf den Kanadier Steven Diez (ATP 284) trifft.

Die Siegesserie von Sinner beim 46.600-Euro-Challenger-Turnier in Tschechien ist beeindruckend. Der Sextner, derzeit noch die Nummer 298 der Welt, schaltete in den ersten drei Runden den Ungarn Attila Balazs (ATP 219), den Deutschen Dominik Köpfer (ATP 181) und gestern Hausherr Jiri Lehecka aus. Heute traf er im Viertelfinale auf Jiri Vesely, Nummer 2 der Setzliste und 91 der Welt. Der 25-jährige Gastgeber, der bereits 3,6 Millionen Dollar Preisgeld in seiner Karriere gewonnen hat, war vor vier Jahren sogar schon einmal auf Rang 35 im ATP-Ranking.

Sinner ging heute natürlich als krasser Außenseiter ins Match, zeigte aber eine bärenstarke Leistung. Der Sextner schoss sich gleich mit einem Break mit 3:1 in Führung. Sinner kontrollierte diesen Vorsprung geschickt, ließ keine einzige Breakchance zu und sicherte sich nach 57 Minuten Spielzeit den ersten Satz mit 6:4.

Im zweiten Spielabschnitt stellte hingegen Vesely prompt auf 3:0. Zwar kam Sinner mit einem Rebreak auf 2:3 heran, der Tscheche nahm dem Südtiroler jedoch postwendend wieder den Aufschlag zur 4:2-Führung ab. Vesely hatte wenig später auf eigenem Service die Chance, den Satz für sich zu entscheiden, doch Sinner konterte mit dem wichtigen Rebreak zum 4:5. Nachdem beide Spieler ihre Aufschläge durchbrachten, musste dieser Satz im Tiebreak entschieden werden. Dort zeigte Sinner einmal mehr starke Nerven und setzte sich mit 7:4 durch.


Im Halbfinale gegen Steven Diez

Eine sensationelle Leistung vom jungen Pusterer, der erstmals in seiner Karriere einen Top-100-Spieler schlagen konnte. Mit dem heutigen Sieg hat er 2.160 Euro Preisgeld sowie 29 ATP-Punkte sicher. Damit wird er am Montag sicher schon auf Platz 274 aufscheinen und somit sein Ranking um weitere 24 Positionen verbessern.

In der Vorschlussrunde bekommt es Sinner am morgigen Samstag mit den 28 Jahre alten Kanadier Steven Diez trifft. Die Nummer 284 der Welt schaltete heute den Tschechen Tomas Machac in zwei Sätzen aus.


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
7 User online
Forum
Newsletter
Seite senden
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos


 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo