Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten


 
07.07.2018
Südtiroler überzeugen bei Regionalmeisterschaften

Am Wochenende fanden in ganz Italien die Leichtathletik-Regional-Einzelmeisterschaften statt. Die Südtiroler Athleten waren in Arzignano in der Provinz Vicenza im Einsatz.

Von den sechs Südtiroler Damen, die in Arzignano an den Start gingen, stiegen gleich fünf stiegen aufs Podest: Isabel Vikoler von der SG Eisacktal gewann über 400m Hürden in guten 1:05.04 Minuten, während sich die Meranerin Anna Menz im Weitsprung mit 5.56 m behaupten konnte. Angela Kier (SG Eisacktal) wurde in diesem Wettkampf mit 5.32 m Dritte, holte dafür aber Silber im Dreisprung mit 11.72 m. Stabhochspringerin Nicole Indra aus Lana belegte mit 3.40 m ebenfalls den zweiten Rang. Den letzten Podestplatz sicherte sich die Boznerin Federica Cavalli, die über 400 m in 59.47 Sekunden den dritten Rang erzielte.

Bei den Herren überzeugte der Athletic Club 96 Bozen. Die Mannschaft von Präsident Bruno Telchini, die erst vor kurzem beim Finale Oro in Modena mit dem historischen dritten Platz aufhorchen ließ, sicherte sich insgesamt sechs Podestplätze. Kevin Giacomelli gewann den 100-m-Sprint in 10.75 Sekunden vor seinem Teamkollegen Alessandro Monte, Michele Ongarato holte sich das Hammerwerfen mit starken 62.67 m, gleich wie Hubert Göller den Speerwurf. Er brachte es auf 56.12 Meter. Aufs Podest siegen außerdem der Bozner Hochspringer Alberto Masera (3. mit 1.95 m) sowie Juniorenläufer Nicolò Fusaro (2. über 110 Hürden in 15.10 Sekunden). Auch der 18-Jährige Patrick Baù zeigte in Arzignano eine starke Vorstellung: Der 400-m-Läufer der SG Eisacktal wurde in guten 49.82 Sekunden Zweiter.


Valentina Cavalleri Zweite in Rieti

Valentina Cavalleri bestätigte hingegen ihre Topform bei der Regionalmeisterschaft in Rieti. Die 22-Jährige aus Innichen belegte im 400-m-Hürdenlauf, nachdem sie erst vor wenigen Tagen in der Schweiz ihre neue persönliche Bestzeit von 57.30 Sekunden aufstellte, in 57.39 Sekunden den zweiten Platz. Eine weitere Pusterin, Caren Agreiter aus Bruneck, musste sich hingegen mit Rang 5 in 58.35 Sekunden zufrieden geben.



Die Top-Ergebnisse der Südtiroler bei der Regionalmeisterschaft in Arzignano:

Damen
200m: 5. Diana Caravaggi Esposito (SG Eisacktal) 26.47
400m: 3. Federica Cavalli (SAF Bolzano) 59.47
400m Hürden: 1. Isabel Vikoler (SG Eisacktal) 1:05.04
Stab: 2. Nicole Indra (ASV Lana) 3.40
Weit: 1. Anna Menz (SC Meran) 5.56
Weit: 3. Angela Kier (SG Eisacktal) 5.32
Drei: 2. Angela Kier (SG Eisacktal) 11.72

Herren
100m: 1. Kevin Giacomelli (Athletic Club 96 Bozen) 10.75
100m: 2. Alessandro Monte (Athletic Club 96 Bozen) 10.79
400m: 2. Patrick Baù (SG Eisacktal) 49.82
800m: 8. Andreas Rogen (SSV Bruneck) 1:58.60
110m Hürden Junioren: 2. Nicolò Fusaro (Athletic Club 96 Bozen) 15.10
Hoch: 3. Alberto Masera (Athletic Club 96 Bozen) 1.95
Weit: 7. Pierluigi Putzu (Athletic Club 96 Bozen) 6.60
Weit: 9. Destiny Nkeonye (CSS Leonardo da Vinci) 6.42
Speer: 1. Hubert Göller (Athletic Club 96 Bozen) 56.12
Speer: 4. Massimiliano Di Stasio (CSS Leonardo da Vinci) 51.72
Hammer: 1. Michele Ongarato (Athletic Club 96 Bozen) 62.67
Hammer: 4. Carlo Sartori (Athletic Club 96 Bozen) 26.91


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
8 User online
Forum
Newsletter
Seite senden
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos


 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo