Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten


 
12.06.2018
Eisschnelllauf EM 2019: Das OK-Team arbeitet am Ritten bereits auf Hochtouren

Klobenstein, 12. Juni 2018 – Aufgrund der sommerlichen Temperaturen scheint der nächste Winter noch in weiter Ferne. Doch davon lässt man sich am Ritten nicht täuschen: Bereits in sieben Monaten steht am Hochplateau ein sportlicher Höhepunkt auf dem Programm. Vom 11. bis zum 13. Jänner 2019 geht in der Arena Ritten in Klobenstein die Mehrkampf-Europameisterschaft der Eisschnellläufer über die Bühne.

Damit nach den Titelkämpfen 2007 und 2011 bei der dritten Europameisterschaft der Eisschnellläufer in Südtirol alles wie am Schnürchen klappt, legen OK-Chef Jakob Gamper und sein motiviertes Team bereits jetzt den Grundstein. „Die grobe Planung ist weitgehend abgeschlossen. Die einzelnen Kernteams sind gebildet, jeder weiß, was er in seinem Bereich zu tun hat. Unser Organisationskomitee ist sehr engagiert. Unser Anspruch ist es, nahezu perfekte Wettkämpfe zu organisieren – und natürlich ein herzlicher Gastgeber zu sein“, erklärt Jakob Gamper.

Erste konkrete Ergebnisse dieser Vorbereitungen können die Veranstalter bereits präsentieren. So ging vor kurzem die offizielle Webseite online, die unter der Adresse https://ec2019.ritten.com erreichbar ist. Hier erhalten alle Eisschnelllauf-Fans die wichtigsten Informationen über die Eisschnelllauf-EM und können auf Wunsch auch schon per Mail Tickets bestellen. Die Eintrittskarten kosten 25 Euro pro Tag. Außerdem gibt es Event-Tickets für die gesamte Dauer der Mehrkampf-EM, die zum Preis von 65 Euro erhältlich sind.


Rahmenprogramm wird ausgearbeitet

„Wir arbeiten gerade auch ein Rahmenprogramm aus. Schließlich gehören am Ritten Sport und Unterhaltung zusammen. Was wir genau anbieten werden, möchte ich noch nicht verraten“, hält sich OK-Chef Gamper bedeckt. Am EM-Schauplatz, nämlich dem Eisring der Arena Ritten, werden in den Sommermonaten übrigens zahlreiche internationale Topstars in Hinblick auf die Titelkämpfe vom 11. bis 13. Jänner 2019 trainieren.

Ritten hat, was die Organisation von internationalen Wettkämpfen angeht, eine lange Tradition. Weltcuprennen haben in Klobenstein bereits in den 90er-Jahren (1990, 1991, 1992, 1999), sowie 2004 und 2006 stattgefunden. Der Junioren-Weltcup gastierte 2009, 2010 und 2012 am Ritten. Im Februar 2013 fand im Südtiroler Eisschnelllauf-Mekka das Finale des Junioren-Weltcups statt.

Europameisterschaften der Eischnellläufer im Mehrkampf gehen bis ins Jahr 1891 zurück, werden also seit 127 Jahren für Männer (ab 1970 auch für Frauen) ausgerichtet. Die EM findet seit 1990 für Frauen und Männer gemeinsam am selben Ort statt. Die Männer sind auf den Strecken 500, 1500, 5000 und 10.000 Meter unterwegs, die Frauen laufen 500, 1500, 3000 und 5000 Meter.


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
7 User online
Forum
Newsletter
Seite senden
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos


 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo