Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten


 
16.05.2017
Südtirols Sportkegler sind für die WM gerüstet

Ab Samstag, 20. Mai sind Südtirols Sportkegler bei den Weltmeisterschaften in Dettenheim bei Karlsruhe im Einsatz. Die „Azzurri“ streben bei den Titelkämpfen in Deutschland das Erreichen des Viertelfinals an.

Nationaltrainer Arnold Pircher hat im März jeweils acht Südtiroler Keglerinnen und Kegler nominiert, die in den nächsten Tagen für Italien an der 7. Team-WM in Dettenheim teilnehmen. Daraufhin hat die heimische Kegel-Elite in den vergangenen Wochen noch einmal intensiv an der eigenen Wurftechnik gefeilt. Trainiert wurde auf den Bahnen in der Sportzone Pfarrhof in Bozen. Nun sind die beiden Auswahlen für den diesjährigen Saisonhöhepunkt bereit. Die Abfahrt nach Baden-Württemberg erfolgt am Freitagmorgen.

Die Männer wurden in die Gruppe D gelost und spielen ab Sonntag gegen den amtierenden WM-Dritten Österreich, schließlich gegen Kroatien und zum Abschluss gegen Bosnien-Herzegowina. Gegen die kleine Balkanrepublik erhoffen sich Kapitän Wolfi Blaas (Neumarkt) und seine Mitspieler einen Sieg. Erfolge gegen Österreich mit Sterzings Kapitän Reinhard Gruber und Kroatien sind hingegen eine Utopie – zu stark sind diese beiden Nationalmannschaften besetzt. Neben Blaas wurden Florian Thaler und Armin Egger (beide Neumarkt), Aaron Peer Pratzer (Kurtatsch), Hannes Kröss (Sarnthein), Alex Posch (St. Georgen), Armin Schwienbacher (Jaufenburg) und Christian Mair (Algund) für die WM in Dettenheim nominiert.

Die Keglerinnen haben das Viertelfinale im Visier

Südtirols Spitzenkeglerinnen haben es in der Gruppe C ein wenig einfacher – auf dem Papier zumindest. Die „Azzurre“ schafften bei den letzten Titelkämpfen vor zwei Jahren in Speichersdorf (Deutschland) sensationell den Einzug ins Viertelfinale. Deshalb wurde Italien bei der Gruppenauslosung heuer aus Topf zwei gezogen. Mit Bosnien-Herzegowina und Montenegro warten zwei machbare Gegner auf Marion Thaler & Co., während es zum Abschluss der Gruppenphase gegen das starke Tschechien geht, wo Italien nur Außenseiter ist.

In den Kader einberufen wurden Marion Thaler, Stefanie Schölzhorn (beide Fugger Sterzing), Annemarie Innerhofer, Christine Innerhofer (beide Vöran Blecherne), Laura Runggatscher (Villnöß), Edith Pfattner (Auswahl Ratschings), Dagmar Wiedenhofer (Tirol Mutspitz) und Heidi Hofer (Meran). Die WM beginnt am Samstag mit dem ersten Spieltag der Gruppenphase der Frauen. Die Südtirolerinnen kegeln um 8 Uhr morgens gegen Bosnien-Herzegowina.

Für die heimischen Kegler fängt das Turnier am Sonntag ebenfalls um 8 Uhr mit der Partie gegen Kroatien an. Die Gruppenphase geht am Donnerstag, 25. Mai zu Ende. Das Viertelfinale steht am Freitag, 26. Mai auf dem Programm. Die Weltmeisterschaft der Sportkegler endet am Samstag, 27. Mai mit dem Halbfinale, bzw. dem Finale.


Sportkegel-WM in Dettenheim (GER) – Kader:

Männer:
Wolfi Blaas (Jahrgang: 1970/Verein: KK Neumarkt), Florian Thaler (1984/KK Neumarkt), Armin Egger (1995/KK Neumarkt), Aaron Peer Pratzer (1992/KKA Kurtatsch), Hannes Kröss (1981/AKSV Sarnthein), Alex Posch (1996/ASKC St. Georgen), Christian Mair (1983/ASC Algund), Armin Schwienbacher (1989/ASV Jaufenburg)

Frauen:
Heidi Hofer (1971/KC Meran), Annemarie Innerhofer (1978/ASV Vöran Blecherne), Christine Innerhofer (1983/ASV Vöran Blecherne), Edith Pfattner (1971/ASKC Auswahl Ratschings), Laura Runggatscher (1997/ASV Villnöß), Stefanie Schölzhorn (1986/ASKC Fugger Sterzing), Marion Thaler (1988/ASKC Fugger Sterzing), Dagmar Wiedenhofer (1977/ASV Tirol Mutspitz)

Trainer und Betreuer:
Arnold Pircher (ASC Algund), Stefan Pobitzer (ASV Burggräfler)



Sportkegel-WM in Dettenheim (GER) – Programm:

Männer:
Sonntag, 21. Mai: Kroatien – Italien (8.00)
Dienstag, 23. Mai: Italien – Österreich (15.00)
Donnerstag, 25. Mai: Italien – Bosnien und Herzegowina (8.00)
Freitag, 26. Mai: Viertelfinale
Samstag, 27. Mai: Halbfinale und Finale

Frauen:
Samstag, 20. Mai: Italien – Bosnien und Herzegowina (8.00)
Montag, 22. Mai: Montenegro – Italien (15.00)
Mittwoch, 24. Mai: Tschechien – Italien (11.30)
Freitag, 26. Mai: Viertelfinale
Samstag, 27. Mai: Halbfinale und Finale


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
4 User online
Forum
Newsletter
Seite senden
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos


 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo