Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten


 
15.05.2017
Hannes Kirchler Vierter in Castiglione della Pescaia

Beim 3. Memorial Angelo Belli in Castiglione della Pescaia in der Provinz Grosseto konnte Diskuswerfer Hannes Kirchler am Sonntag seinen Vorjahressieg nicht verteidigen. Der 38-jährige Meraner musste sich mit bescheidenen 57,81 Metern mit Rang vier zufriedengeben.

Im Vorjahr schaffte es Kirchler noch auf bärenstarken 62,57 m, heute blieb er mehr als fünf Meter unter dieser Marke. Der Meraner, der für die Sportgruppe der Carabinieri startet und zuletzt zwei Meetings in Folge gewann, fand heute von Anfang an nicht in den Wettkampf. Kirchler erreichte seine Weite gleich beim ersten Versuch. Danach brachte er es auf 55,34 m und 56,21 m, während drei Würfe ungültig waren. Der Sieg ging an den erst 20-Jährigen Giulio Anesa aus Bergamo. Der Diskuswerfer der Fiamme Gialle kam bei seinem letzten Wurf auf starke 59,98 m und verbesserte somit seine bisherige persönliche Bestmarke um mehr als drei Meter. Vor zwei Wochen in Mailand kam er noch auf 56,63 m. Das Podium komplettierte sein Teamkollege Giovanni Faloci (58,66) und Federico Apolloni mit 57,85 Meter.


Machmach und Elkounia überzeugen

Gute Ergebnisse erzielten die beiden Läufer des Athletic Club 96 Bozen, Abdessalam Machmach und Soufiane Elkounia. Über 800 m brachte es Machmach in 1:48.45 Minuten auf den vierten Rang und verbesserte seine persönliche Bestzeit, aufgestellt im Vorjahr in Savona, um zwei Hundertstel. Elkounia belegte hingegen über 3000 Hindernis in 8:37.78 Minuten den 5. Platz.


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
4 User online
Forum
Newsletter
Seite senden
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos


 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo