Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten


 
10.04.2017
St. Georgen sichert sich nach Kegelkrimi Rang drei

In der vergangenen Woche sind am letzten Spieltag der Südtiroler Sportkegelmeisterschaft in der A1-Klasse der Männer auch die letzten Würfel gefallen! Dank eines knappen 6:2-Sieges im direkten Duell gegen Sarnthein holten die „Jergina“ die Bronzemedaille. Traditionsklub Lana steigt nach der 2:6-Heimpleite gegen Burggräfler hingegen zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte aus dem Oberhaus in die A2-Klasse ab.

Das extrem spannende Match zwischen dem Tabellendritten St. Georgen und –vierten Sarnthein verlief in der „Bar Alping“ von Beginn an auf Messers Schneide. Vor dem letzten Satz lagen die aufopferungsvoll kämpfenden Sarner in der Gesamtwertung nur drei Hölzer hinter den Hausherren. Die „Jergina“ legten in den letzten Würfen ihre gesamte Routine in die Waagschale und gewannen am Ende 6:2 (3378:3340). Bester Spieler der Begegnung war der seit Wochen in Topform agierende Josef Obkircher (Sarnthein), dem 596 Hölzer zu Buche standen.

Auch im Abstiegskampf ist alles entschieden. Nach der 2:6-Niederlage gegen Burggräfler (3209:3295) muss Lana den erstmaligen, bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Die Etschtaler haben nach Angaben des Klubs seit Gründung der Südtiroler Sportkegelmeisterschaft nämlich immer im Oberhaus gekegelt. Lanas Predrag Rapo (578) konnte den Abstieg trotz Tagesbestwert von 578 Hölzern nicht verhindern.

Des einen Leid ist des anderen Freud’: Aufgrund der Lana-Pleite bleibt Jenesien erstklassig. Die Tschöggelberger jubelten, obwohl sie zu Hause gegen Meister Neumarkt mit 0:8 unter die Räder kamen. Neumarkt, das ohne seinen verletzten Topspieler Tamas Kiss auskommen musste, zeigte in der Sportzone Pichl neuerlich eine Galavorstellung. Mit 3744 Hölzern sorgte der Südtiroler Kegelchampion für einen neuen Mannschaftsbahnrekord. Wie von einem anderen Stern agierte dabei der Mitteldurchgang: Armin Egger, der bei Jenesien keglerisch groß geworden ist, fegte 660 Hölzer von der Bahn, Kapitän Wolfi Blaas standen 650 „Keile“ zu Buche. Außerdem waren der blendend aufgelegte Gábor Kovács (657), Ivo Mayr (575), Georg Righi (599) und Florian Thaler (603) am neuen Bestwert beteiligt. Für Neumarkt war es der dritte Mannschaftsbahnrekord in Serie.

Vizemeister Fugger Sterzing beendete die Meisterschaft 2016/17 mit einem aalglatten 8:0-Heimsieg gegen Absteiger Schnals (3389:3095). Sterzings Kapitän Reinhard Gruber standen nach der letzten gespielten Kugel 610 Kegel zu Buche. Passeier setzte sich im Heimspiel gegen die Auswahl Ratschings 7:1 (3461:3247) durch. Hier untermauerten in den Reihen der Gastgeber Oswald Kofler (630) und Hanspeter Pfitscher (612) ihre herausragende Form. Kurtatsch verabschiedete sich indessen mit einem 8:0-Heimsieg gegen Naturns in die Sommerpause (3483:3277). Karlheinz Goldner traf in dieser Begegnung 606 Hölzer für den Traditionsverein aus dem Südtiroler Süden.


Frauen: Fugger Sterzing mit der perfekten Meisterschaft

22 Siege in 22 Partien: Das ist die eindrucksvolle und makellose Bilanz von Frauen-Meister Fugger Sterzing. Am letzten Spieltag wiesen die Wipptalerinnen Los Birillos, den Tabellendritten, mit 5:1 in die Schranken und schafften mit der blütenweißen Weste ein Kunststück, das bis dato noch keinem anderen Damen-Champion in der A-Klasse gelungen ist. Vizemeister Villnöß kam zu einem 4:2-Auswärtserfolg im Derby gegen Plose. Tirol Mutspitz beendete die Meisterschaft mit einem 4:2-Sieg bei Absteiger Pfeffersberg. 4:2 stand es nach der letzten gespielten Kugel auch zwischen Burggräfler und Vöran Blecherne, bzw. Meran und Passeier. Die Punkte geteilt wurden hingegen in der Partie Deutschnofen gegen Pfalzen.

In die Top-6 der Woche schafften es dieses Mal Annalena Hofer (Pfeffersberg/515), Marion Thaler (Fugger Sterzing/563), Laura Runggatscher (Villnöß/565), Jasmin Ladurner (Burggräfler/590), Doris Libardi (Passeier/519) und Marlene Pernter (Deutschnofen/549).


Südtiroler Sportkegelmeisterschaft, 22. Spieltag in der A1-Klasse der Männer

St. Georgen – Sarnthein 6:2
Fugger Sterzing – Schnals 8:0
Passeier – Auswahl Ratschings 7:1
Lana – Burggräfler 2:6
Jenesien – Neumarkt 0:8
Kurtatsch – Naturns 8:0


Die Tabelle:
1. Neumarkt 42
2. Fugger Sterzing 40
3. St. Georgen 30
4. Passeier 28
5. Sarnthein 27
6. Kurtatsch 27
7. Burggräfler 16
8. Auswahl Ratschings 14
9. Naturns 12
10. Jenesien 11
11. Lana 9
12. Schnals 8


Südtiroler Sportkegelmeisterschaft, 22. Spieltag in der A-Klasse der Frauen

Pfeffersberg – Tirol Mutspitz 2:4
Fugger Sterzing – Los Birillos 5:1
Plose – Villnöß 2:4
Burggräfler – Vöran Blecherne 4:2
Meran – Passeier 4:2
Deutschnofen – Pfalzen 3:3


Die Tabelle:
1. Fugger Sterzing 44
2. Villnöß 32
3. Los Birillos 30
4. Tirol Mutspitz 27
5. Plose 20
6. Vöran Blecherne 19
7. Meran 19
8. Burggräfler 18
9. Passeier 16
10. Pfalzen 16
11. Pfeffersberg 12
12. Deutschnofen 11


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
7 User online
Forum
Newsletter
Seite senden
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos


 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo