Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten
 Eishockey
ELITE A
Ergebnisse
Deine Meisterschaft fehlt? Wenn du etwas Zeit und Interesse hast dann melde dich !


 
23.01.2019
IHL Serie A: Ritten feiert 4:3-Auswärtssieg in Sterzing

Zittersieg für Italienmeister Ritten zum Halbfinalauftakt der IHL Serie A. Die „Buam“ setzten sich am Dienstagabend im Hinspiel in der Weihenstephan-Arena von Sterzing gegen die Wipptal Broncos knapp mit 4:3-Toren durch, nachdem sie schon 4:0 vorne lagen.

Somit genügt der Lehtonen-Truppe am Donnerstag um 20.00 Uhr in Klobenstein ein Unentschieden, um das Finalticket zu lösen. Während sich Ritten in Sterzing vollzählig präsentieren konnte, fehlte bei den Hausherren Kyle Just. Der Kanadier, der Anfang Dezember die „Buam“ mit einem Hattrick 3:0 abschoss, saß nur auf der Tribüne, da sein Landsmann Mitchell Nardi den letzten Ausländer-Platz einnahm.

Der Titelverteidiger machte eigentlich schon im Startdrittel alles klar, wo er gleich vier Mal jubeln durfte. Das erste Ausrufezeichen der Partie setzte Julian Kostner in der vierten Minute, sein Schuss knallte aber nur an die Querlatte. Gleich darauf mussten die ehemaligen Rittner Luca Felicetti und Roland Hofer fast gleichzeitig in die Kühlbox: Die „Buam“ nutzten die doppelte Überzahl wie so oft eiskalt aus und gingen mit Kapitän Dan Tudin in Führung. Kurz danach hätte der Schwede Henrik Eriksson auf 2:0 erhöhen können, Wipptal-Goalie Gianluca Vallini wuchs aber über sich hinaus. Die einzige Torchance der Gastgeber hatte Brandon McNally, seinen Schuss lratzte die Rittner Abwehr noch von der Linie. In der 16.14 Minute schlugen die Rittner erneut zu: Henrik Eriksson luchste Hofer in Unterzahl die Scheibe ab, bediente den Kalterer Alex Frei, der vor Vallini cool blieb und ihn zum 2:0 überlistete. Lediglich zwei Minuten später machte die Lehtonen-Truppe, wiederum im Powerplay, den Sack zu. Beim Abpraller von Vallini stand Simon Kostner goldrichtig und schob zum 3:0 ein. Die „Broncos“ kassierten sechs Sekunden auch noch das 0:4 durch Olegs Sislannikovs, der mustergültig von Tudin freigespielt wurde.

Im Mitteldrittel schraubten die Gäste zwei Gänge hinunter. Wipptal bekam somit auch mehrerer Torchancen und verkürzte in der 27.33 Minute mit Tobias Kofler, der Tragust im Konter zum 1:4 bezwang. Gleich darauf versuchte es auch Tommy Kruselberger im 1 gegen 1, diesmal hatte der Rittner Schlussmann aber das bessere Ende für sich.

Im Schlussdrittel machten es die „Wildpferde“ noch einmal so richtig spannend. 44 Sekunden nach Wiederanpfiff profitierte Daniel Erlacher von einem Fehler von Thomas Tragust und verkürzte auf 2:4. Keine fünf Minuten später fasste sich ehemalige Ritten-Kapitän Christian Borgatello ein Herz und bezwang Tragust zwischen den Beinschonern zum 3:4. Der Goldrainer Goalie erwischte heute nicht seinen besten Tag. In den Schlussminuten warfen die Wipptaler zwar alles nach vorne, der Ausgleichstreffer fiel aber nicht mehr. So blieb es beim knappen 4:3-Erfolg der „Buam“.


Wipptal Broncos - Rittner Buam 3:4 (0:4, 1:0, 2:0)

Wipptal Broncos: Gianluca Vallini (Jakob Rabanser); Roland Hofer-Christian Borgatello, Fabian Hockhofer-Hannes Oberdörfer, Michael Messner-Dominik Bernard, Dino Andreotti; Brandon McNally-Mitchell Nardi-Jure Sotlar, Matthias Mantinger-Tobias Kofler-Daniel Erlacher, Tommy Kruselberger-Paolo Bustreo-Luca Felicetti, Daniel Maffia-David Gschnitzer-Tommy Gschnitzer
Coach: Ivo Jan

Rittner Buam: Thomas Tragust (Hannes Treibenreif); Andreas Lutz-Tobias Brighenti, Ivan Tauferer-Christoph Vigl, Patrik Luza-Imants Lescovs, Alexander Brunner-Adam Giacomuzzi; Olegs Sislannikovs-Dan Tudin-Thomas Spinell, Alex Frei-Henrik Eriksson-Simon Kostner, Stefan Quinz-Julian Kostner-Markus Spinell, Kevin Fink-Alexander Eisath-Philipp Pechlaner
Coach: Riku-Petteri Lehtonen

Schiedsrichter: Alex Lazzeri, Omar Piniè (Alessio Bedana, Antonio Piras)

Tore: 0:1 Dan Tudin (5.44), 0:2 Alex Frei (16.14), 0:3 Simon Kostner (18.28), 0:4 Olegs Sislannikovs (19.54), 1:4 Tobias Kofler (27.33), 2:4 Daniel Erlacher (40.44), 3:4 Christian Borgatello (45.39)


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
23 User online

Forum
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos-Videos
Ligen-Archiv
Newsletter


 
 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo