Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten
 Eishockey
ELITE A
Ergebnisse
Deine Meisterschaft fehlt? Wenn du etwas Zeit und Interesse hast dann melde dich !


 
02.01.2019
Ritten startet ins neue Jahr mit 4:1-Auswärtssieg gegen Gröden

Italienmeister Ritten startet das Jahr 2019 mit einem Sieg. Zu Neujahr setzten sich die „Buam“ in Wolkenstein vor 620 Zuschauern gegen Gröden klar mit 4:1-Toren durch.

Für die Lehtonen-Truppe war es bereits der 18. Meisterschaftssieg im 25. Pflichtspiel, der 15. in den letzten 17 Spielen. In der Tabelle machen die Rittner einen großen Sprung nach vorne: Mit 54 Punkten liegen die „Buam“ jetzt auf Platz 3, so gut waren sie heuer noch nie. Heute musste Coach Riku Lehtonen, wie in den letzten Spielen, auf Verteidiger Aleksandrs Jerofejevs und die beiden Stürmern Alex Frei und Kevin Fink verzichten. Außerdem pausierte Stammgoalie Thomas Tragust. An seiner Stelle feierte Backup Hannes Treibenreif seinen dritten Saisoneinsatz, den ersten von Beginn an.

Der 21-jährige Rittner zeichnete sich im ersten Drittel gleich mit 14 Saves aus, Gröden-Goalie Misa Pietilä musste nur 10 Mal eingreifen. Nach den ersten 20 Minuten blieb es aber beim torlosen 0:0-Unentschieden.

Im Mitteldrittel ging der Italienmeister dann in Führung. In der 30.16 Minute traf Kapitän Dan Tudin nach Thomas Spinell-Assist zum 1:0. Lediglich fünf Minuten später war es Verteidiger Ivan Tauferer, der das Ergebnis auf 2:0 schraubte. Für den Rittner Abwehrchef war es das siebte Meisterschaftstor, das fünfte in den letzten fünf Partien. Bis zum letzten Seitenwechsel blieb es bei der Doppelführung der „Buam“.

Im Schlussdrittel machte es Gröden mit Derek Eastman, der in der 43.34 Minute auf 1:2 verkürzte, noch einmal spannend. Die Hoffnungen der Hausherren erloschen jedoch acht Minuten vor der Schlusssirene. Als Torschütze Eastman eine 2+2 Minuten-Strafe aufgebrummt bekam, zeigte Ritten einmal mehr seine Stärke im Powerplay. In der 52.04 Minute traf Olegs Sislannikovs zum 3:1, nur 17 Sekunden später fixierte Tobias Brighenti den 4:1-Endstand.

Für Ritten war es der 36. Sieg im 65. Derby gegen Gröden. Auch in der siebten AHL-Begegnung bleiben die „Buam“ somit gegen die Ladiner unbesiegt.


HC Gherdeina - Rittner Buam 1:4 (0:0, 0:2, 1:2)

HC Gherdeina: Misa Pietilä (Leo Kostner); Derek Eastman-Francesco De Biasio, Joel Brugnoli-David Roupec, Patrick Nocker-Tim Linder, Simon Vinatzer; Michael Sullmann-Colin Long-Benjamin Kostner, Andreas Vinatzer-Ivan Demetz-Gabriel Vinatzer, Simon Pitschieler-Samuel Moroder-David Galassiti, Damian Bergmeister, Andrea Demetz
Coach: Patrice Lefebvre

Rittner Buam: Hannes Treibenreif (Thomas Tragust); Andreas Lutz-Imants Lescovs, Ivan Tauferer-Alexander Brunner, Christoph Vigl-Tobias Brighenti, Michael Lang; Olegs Sislannikovs-Dan Tudin-Thomas Spinell, Stefan Quinz-Henrik Eriksson-Simon Kostner, Philipp Pechlaner-Julian Kostner, Markus Spinell, Manuel Öhler-Alexander Eisath-Adam Giacomuzzi
Coach: Riku-Petteri Lehtonen

Schiedsrichter: Andrea Benvegnù, Simone Lega (Nicola Basso, Mauro De Zordo)

Tore: 0:1 Dan Tudin (30.16), 0:2 Ivan Tauferer (35.41), 1:2 Derek Eastman (43.34), 1:3 Olegs Sislannikovs (52.04), 1:4 Tobias Brighenti (52.21)



Alps Hockey League, 26. Runde, Dienstag, 1. Jänner 2019

EC Klagenfurt II - EK Zeller Eisbären 6:1 (2:0, 2:1, 2:0)
1:0 Alexander Moser (8.40), 2:0 Valentin Ploner (17.40), 2:1 Peter LeBlanc (29.09), 3:1 Markus Pirmann (33.01), 4:1 Valentin Hammerle (39.55), 5:1 Markus Pirmann (40.36), 6:1 Markus Pirmann (52.16)

HC Pustertal - Wipptal Broncos 3:2 n.P. (0:0, 1:1, 1:1, 0:0)
0:1 Brandon McNally (21.23), 1:1 Max Oberrauch (38.27), 2:1 Marko Virtala (55.19), 2:2 David Gschnitzer (59.31), 3:2 entscheidender Penalty: Armin Hofer (65.00)

Asiago Hockey - Fassa Falcons 2:1 (1:1, 0:0, 1:0)
0:1 Karl Östman (11.51), 1:1 Marco Rosa (14.17), 2:1 Marco Rosa (46.30)



Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 26. Spieltag

1. HC Pustertal 70 Punkte
2. EHC Lustenau 55
3. Rittner Buam 54 (-1 Spiel)
4. HK Olimpija 53 (-2 Spiele)
5. VEU Feldkirch 52
6. Asiago Hockey 49 (-2 Spiele)
7. Red Bull Juniors 47 (-1 Spiel)
8. Wipptal Broncos 44 (+1 Spiel)
9. HDD Jesenice 43 (-2 Spiele)
10. SG Cortina 41
11. HC Gherdeina 34 (+1 Spiel)
12. EK Zeller Eisbären 27 (+3 Spiele)
13. EC Kitzbühel 26 (-1 Spiel)
14. EC Bregenzerwald 20 (-2 Spiele)
15. HC Mailand 14
16. Fassa Falcons 11 (-1 Spiel)
17. EC Klagenfurt II 11 (-1 Spiel)


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
14 User online

Forum
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos-Videos
Ligen-Archiv
Newsletter


 
 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo