Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten
 Eishockey
ELITE A
Ergebnisse
Deine Meisterschaft fehlt? Wenn du etwas Zeit und Interesse hast dann melde dich !


 
22.12.2018
Ritten feiert 4:0-Auswärtssieg gegen Gröden

14. Meisterschaftssieg für Italienmeister Ritten in der Alps Hockey League. Die „Buam“ setzten sich am Samstagabend in Wolkenstein beim Tabellenelften HC Gherdeina klar mit 4:0-Toren durch. In der Tabelle klettern die Rittner mit 42 Punkten auf Rang 5.

Coach Riku Lehtonen musste heute Abend ohne den angeschlagenen Stürmer Kevin Fink sowie Verteidiger Andreas Lutz auskommen. Auch ohne den Abwehrchef zeigten die „Buam“ im Südtiroler Derby gegen Gröden eine starke Defensivleistung. Grund zu feiern hatte auch Goalie Thomas Tragust, der sein zweites Shutout in dieser Saison feiern durfte. Nach einem recht ausgeglichenen Start ging der Italienmeister in der 16.21 Minute in Führung. Julian Kostner spielte Markus Spinell an, der Goalie Misa Pietilä zum 1:0 bezwang. Mit der knappen Führung der „Buam“ gingen beide Teams ins Mitteldrittel.

Dort waren die Hausherren zwar teils bemühter, doch Colin Long & Co. bissen sich immer wieder die Zähne am starken Rittner Schlussmann Tragust aus. Nach 35 Minuten war es dann wieder die Lehtonen-Truppe, die jubeln konnte. Alex Frei erhöhte nach Brighenti-Assist auf 2:0. Für den Kalterer Topscorer war es Meisterschaftstreffer Nummer 19. Mit diesem Tor war die Partie auch schon so gut wie entschieden.

Im Schlussdrittel legte Ritten noch einmal richtig nach. Als Christian Willeit für zwei Minuten in der Kühlbox Platz nehmen musste, war es Julian Kostner, der das Ergebnis auf 3:0 schraubte. Drei Minuten vor der Schlusssirene war es dann Verteidiger Ivan Tauferer, der in Unterzahl ins leere Tor zum 4:0-Endstand traf. Für Ritten war es der 35. Sieg im 64. Derby gegen Gröden. In sechs Begegnungen in der Alps Hockey League konnten sich die „Buam“ bisher immer gegen die Ladiner behaupten.



HC Gherdeina - Rittner Buam 0:4 (0:1, 0:1, 0:2)

HC Gherdeina: Misa Pietilä (Leo Kostner); Derek Eastman-David Roupec, Francesco De Biasio-Christian Willeit, Patrick Nocker-Tim Linder, Michael Sullmann-Colin Long-Gabriel Vinatzer, Simon Pitschieler-Ivan Demetz-Benjamin Kostner, Samuel Moroder-Joel Brugnoli-David Galassiti, Damian Bergmeister, Andrea Demetz
Coach: Patrice Lefebvre

Rittner Buam: Thomas Tragust (Hannes Treibenreif); Ivan Tauferer-Alexander Brunner, Aleksandrs Jerofejevs-Imants Lescovs, Christoph Vigl-Tobias Brighenti; Olegs Sislannikovs-Henrik Eriksson-Simon Kostner, Alex Frei-Dan Tudin-Thomas Spinell, Stefan Quinz-Julian Kostner-Markus Spinell, Philipp Pechlaner-Alexander Eisath-Adam Giacomuzzi
Coach: Riku-Petteri Lehtonen

Schiedsrichter: Federico Giacomozzi, Rene Strasser (Florian Martin, Daniel Rinker)

Tore: 0:1 Markus Spinell (16.21), 0:2 Alex Frei (35.56), 0:3 Julian Kostner (53.40), 0:4 Ivan Tauferer (56.57)



Alps Hockey League, 23. Runde, Samstag, 22. Dezember 2018

Red Bull Juniors - EHC Lustenau 3:4 n.V. (1:1, 1:1, 1:1, 0:1)
1:0 Julian Klöckl (8.05), 1:1 Philip Putnik (17.01), 2:1 Jesper Kokkila (38.47), 2:2 Chris D’Alvise (39.15), 2:3 Philipp Koczera (46.37), 3:3 Casper Evertsson (49.49), 3:4 Daniel Stefan (64.33)

HK Olimpija - HDD Jesenice 4:3 (2:1, 1:2, 1:0)
0:1 David Rodman (6.59), 1:1 Zan Jezovsek (9.24), 2:1 Zan Jezovsek (17.24), 2:2 Luka Basic (20.18), 2:3 Philippe Paradies (20.40), 3:3 Miha Zajc (38.30), 4:3 Gal Koren (43.39)

HC Mailand - HC Pustertal 3:2 (0:0, 1:1, 2:1)
0:1 Raphael Andergassen (25.07), 1:1 Fabian Pfatzer (27.20), 1:2 Simon Berger (40.29), 2:2 Simone Asinelli (44.57), 3:2 Edoardo Caletti (55.35)

WSV Wipptal Broncos - SG Cortina 2:3 n.V. (0:1, 2:0, 0:1, 0:1)
0:1 Mathieu Ayotte (12.46), 1:1 Brandon McNally (23.56), 2:1 Jure Sotlar (25.51), 2:2 Toumas Vänttinen (55.59), 2:3 Nick Bruneteau (64.41)

VEU Feldkirch - EK Zeller Eisbären 3:0 (1:0, 2:0, -:-) - nach 40 Minuten
1:0 Robin Soudek (6.08), 2:0 Robin Soudek (30.58), 3:0 Christian Jennes (35.46)


Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 23. Spieltag

1. HC Pustertal 62 Punkte
2. EHC Lustenau 52 (+1 Spiel)
3. VEU Feldkirch 46 (+1 Spiel)
4. HK Olimpija 45 (-2 Spiele)
5. Rittner Buam 42 (-2 Spiele)
6. Red Bull Juniors 41 (-1 Spiel)
7. Asiago Hockey 40 (-4 Spiele)
8. WSV Wipptal Broncos 39
9. HDD Jesenice 37 (-1 Spiel)
10. SG Cortina 35
11. HC Gherdeina 30 (+1 Spiel)
12. EK Zeller Eisbären 26 (+2 Spiele)
13. EC Kitzbühel 23 (-1 Spiel)
14. EC Bregenzerwald 20 (-1 Spiel)
15. HC Mailand 14
16. Fassa Falcons 10 (-3 Spiele)
17. EC Klagenfurt II 8 (-1 Spiel)


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
19 User online

Forum
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos-Videos
Ligen-Archiv
Newsletter


 
 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo