Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten
 Eishockey
ELITE A
Ergebnisse
Deine Meisterschaft fehlt? Wenn du etwas Zeit und Interesse hast dann melde dich !


 
12.10.2018
Asiago gegen Ritten - die Neuauflage des AHL-Vorjahresfinale

Am Samstag steht in der Alps Hockey League der neunte Spieltag an. Ein Duell hat es dabei besonders in sich: Im Odegar-Stadion treffen nämlich AHL-Titelverteidiger Asiago und Vize-Meister Ritten aufeinander.

Mehr Brisanz geht nicht: Wenn am Samstag um 20.30 Uhr Asiago im Odegar-Stadion die Lehtonen-Truppe zum Tanz bittet, trifft nicht nur der aktuelle Tabellenzweite auf den Italienmeister, sondern dann werden auch Gedanken an die letztjährige AHL-Saison wach. Damals beherrschten die beiden Teams die Meisterschaft und trafen sich folgerichtig im Finale, wo die „Stellati“ im alles entscheidenden siebten Spiel den AHL-Titel holten. Vor zwei Jahren, in der ersten AHL-Saison, gewann hingegen Ritten den Henkelpott gegen Asiago in fünf Spielen.

Für die Mannschaft aus Klobenstein ist es der zweite Härtetest in Folge, nachdem man gestern gegen Jesenice zu Hause mit 1:4-Toren den Kürzeren zog. Asiago ging hingegen in acht Spielen sieben Mal als Sieger vom Eis und ist auch morgen in der Favoritenrolle. Doch der Meister muss ohne seinen Meister-Coach auskommen: Tom Barrasso löste erst vor wenigen Tagen seinen Vertrag auf und verließ die Mannschaft in Richtung England zu den Sheffield Steelers. Seine Abwesenheit auf der Bank wird sich bemerkbar machen. Das Sagen hat morgen Vize-Trainer Nicola Tessari, der sein Auftaktmatch gegen Gröden gestern souverän mit 7:3 für sich entschied.

Im direkten Vergleich hat Asiago klar die Nase vorne: Insgesamt gewannen sie 82 der 149 Derbys, während zwei Partien unentschieden endeten und Ritten 65 Mal als Sieger hervorging. Das Match in Asiago leiten am Samstag Miha Bajt und Simone Lega, assistiert von Nicola Basso und Gregor Markizeti.



Alps Hockey League, 9. Spieltag, Samstag, 13. Oktober 2018

18.00 Uhr: HDD Jesenice - Fassa Falcons
19.00 Uhr: HC Mailand - WSV Wipptal Broncos
19.30 Uhr: EC Klagenfurt II - EC Bregenzerwald
19.30 Uhr: EHC Lustenau - Red Bull Juniors
19.30 Uhr: EC Kitzbühel - VEU Feldkirch
20.30 Uhr: Asiago Hockey - Rittner Buam
20.30 Uhr: HC Gherdeina - EK Zeller Eisbären


Die Tabelle der Alps Hockey League nach 8 Runden

1. HC Pustertal 24 Punkte
2. Asiago Hockey 21
3. EHC Lustenau 18
4. HDD Jesenice 18
5. WSV Wipptal Broncos 17 (-1 Spiel)
6. HK Olimpija 15 (-1 Spiel)
7. Red Bull Juniors 12 (-1 Spiel)
8. VEU Feldkirch 11 (-1 Spiel)
9. SG Cortina 9
10. EC Kitzbühel 10 (-1 Spiel)
11. Rittner Buam 9 (-1 Spiel)
12. EK Zeller Eisbären 7 (-1 Spiel)
13. HC Gherdeina 6
14. EC Bregenzerwald 3
15. Fassa Falcons 2 (-2 Spiele)
16. EC Klagenfurt II 2
17. HC Mailand 1 (-2 Spiele)


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
10 User online

Forum
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos-Videos
Ligen-Archiv
Newsletter


 
 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo