Südtirol SportShop |  Forum  
 
Fußball | Handball | Eishockey | Volleyball | Wintersport | Jugend | Mehr Sportarten
 Eishockey
ELITE A
Ergebnisse
Deine Meisterschaft fehlt? Wenn du etwas Zeit und Interesse hast dann melde dich !


 
07.03.2018
Ritten startet mit 1:3-Heimniederlage gegen Salzburg ins Playoff

Bittere Niederlage für Titelverteidiger Ritten. Die „Buam“ sind mit einer Heimpleite ins Playoff-Viertelfinale der Alps Hockey League gestartet. Die Lehtonen-Truppe musste sich am Dienstagabend in Klobenstein im Auftaktmatch den Red Bull Juniors aus Salzburg mit 1:3-Toren geschlagen geben.

Während Ritten aus dem Vollen schöpfen konnte, fehlte bei den Gästen aus der Mozartstadt Stürmer Dario Winkler. Im Startdrittel studierten sich beide Teams, doch gute Torchancen waren Mangelware. In der 16. Minute ging Salzburg doch etwas überraschend in Führung. Der erst 19-jährige Deutsche Samuel Antti Soramies bezwang Goalie Patrick Killeen nach Zuspiel von Lukas Schreier zum 1:0. Nach 20 Minuten blieb es beim knappen, aber verdienten Vorsprung der Österreicher, die sich ein leichtes Chancenplus erarbeiten konnten.

Das Mitteldrittel war recht ausgeglichen. Salzburg verteidigte geschickt, während Ritten nur wenige Offensivchancen hatte. Nach 28 Minuten durften die Gäste erneut jubeln, als Daniel Wachter auf 2:0 erhöhte. Die „Buam“ machten in Folge zwar mehr Druck nach vorne, bissen sich aber immer wieder die Zähne am starken Gäste-Schlussmann Daniel Fließinger aus. So blieb es auch nach zwei Dritteln beim 0:2-Rückstand. Den Rittner blieben jetzt noch 20 Minuten, um das Match doch noch zu drehen.

Im Schlussdrittel warf Ritten alles nach vorne. Kurz vor der Schlusssirene musste Emil Quaas für zwei Minuten auf die Strafbank. Die „Buam“ nutzten diese Überzahlsituation prompt aus und verkürzten mit Torgarant Alex Frei auf 1:2. Dann nahm Lehtonen auch Torhüter Killeen für einen sechsten Feldspieler vom Eis , doch der Traum der Aufholjagd endete 14 Sekunden vor dem Schlusspfiff, als Lukas Kainz mit einem Schuss ins leere Tor den 3:1-Endstand erzielte.

Für den Meister eine bittere, unerwartete Niederlage. Das zweite, bereits sehr wichtige Playoff-Viertelfinalmatch findet am Donnerstag, 8. März, um 19.15 Uhr in der Volksgartenarena von Salzburg statt. Gespielt wird das Viertelfinale im Best-of-seven-Modus.



Rittner Buam - Red Bull Juniors 1:3 (0:1, 0:1, 1:1)

Rittner Buam: Patrick Killeen (Hannes Treibenreif); Christian Borgatello-Ivan Tauferer, Brad Cole-Christoph Vigl, Roland Hofer-Andreas Lutz, Hanno Tauferer-Johannes Fauster; Oscar Ahlström-Victor Ahlström-Simon Kostner, Alexander Eisath-Dan Tudin-Thomas Spinell, Tommaso Traversa-Edoardo Caletti-Markus Spinell, Alex Frei-Julian Kostner-Kevin Fink
Coach: Riku-Petteri Lehtonen

Red Bull Juniors: Daniel Fleßinger (Nicolas Wieser); Emil Quaas-Ilmari Veikka Karhapää, Lucas Mathias Birnbaum-Lukas Schreier, Daniel Jakubitzka-Maximilian Egger, Tobias Schmitz-Yannic Pilloni; Daniel Wachter-Florian Baltram-Tobias Eder, Victor Östling-Julian Klöckl-Christof Wappis, Lukas Kainz-Samuel Antti Soramies-Nico Feldner, Niklas Postel-Nicolas Strodel-Patrik Kittinger
Coach: Matt Curley

Schiedsrichter: Alex Lazzeri, Matthias Ruetz (Federico Giacomozzi, Sebastian Tschrepitsch)

Tore: 0:1 Samuel Antti Soramies (16.16), 0:2 Daniel Wachter (27.57), 1:2 Alex Frei (57.06), 1:3 Lukas Kainz (59.46)

Torschüsse: Ritten 29 - Salzburg 34

Zuschauer: 489



AHL, 1. Spiel Playoff-Viertelfinale (best of seven) - Dienstag, 6. März 2018

Migross Asiago - WSV Sterzing Broncos 5:4 (2:1, 3:1, 0:2) - Stand nach 47 Minuten
1:0 Giulio Scandella (13.10), 1:1 Ivan Deluca (14.55), 2:1 Marco Rosa (16.09), 3:1 Giulio Scandella (20.39), 4:1 Giulio Scandella (22.38), 5:1 Alexander Gellert (31.39), 5:2 Tobias Kofler (37.37), 5:3 Denny Deanesi (46.20), 5:4 Matthias Mantinger (47.00)

Rittner Buam - Red Bull Juniors 1:3 (0:1, 0:1, 1:1) Serie 0:1
0:1 Samuel Antti Soramies (16.16), 0:2 Daniel Wachter (27.57), 1:2 Alex Frei (57.06), 1:3 Lukas Kainz (59.46)

HDD Jesenice - HK SZ Olimpija 4:3 (1:1, 2:0, 1:2) Serie 1:0
1:0 Tadej Cimzar (10.37), 1:1 Glen Koren (18.07), 2:1 Markus Piispanen (20.54), 3:1 Blaz Tomazevic (26.50), 4:1 Aleksandar Magovac (40.14), 4:2 Andrej Hebar (46.55), 4:3 Aljaz Chvatal (55.27)

VEU Feldkirch - HC Pustertal 0:2 (0:0, 0:0, 0:2) Serie 0:1
0:1 Max Oberrauch (44.22), 0:2 Max Oberrauch (48.19)


Zum Archiv Dazu im Forum diskutieren zurück


Um einen Kommentar zu schreiben muß man eingeloggt sein.

 

 
23 User online

Forum
Linkliste
Veranstaltungen
Fotos-Videos
Ligen-Archiv
Newsletter


 
 
Impressum |  Den Favoriten hinzufügen |  Seite weiterempfehlen | 
   
     
 
© Suspo